Die 7 besten natürlichen Düngemittel für ein besseres Tomatenwachstum

Tomaten und andere Gartengemüse gedeihen mit Hilfe von Düngung. Die Verwendung natürlicher organischer Düngemittel ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch äußerst wirksam. Diese organischen Rezepte verbessern nachweislich das Wachstum und die Gesundheit von Tomatenpflanzen erheblich, was zu reichlichen Ernten, schmackhafteren Früchten, schnellerer Reifung und höherem Fruchtertrag führt.

Tomaten sollten erstmals 14 bis 16 Tage nach dem Einpflanzen der Setzlinge gedüngt werden, egal ob im Freiland oder im Gewächshaus. Die Düngung sollte bis Mitte Juli alle zwei Wochen fortgesetzt werden. Hier sind sieben außergewöhnliche natürliche Düngetipps, die Ihnen helfen, die köstlichsten Tomaten aller Zeiten zu ernten:

Wichtige natürliche Düngemittel für Tomaten:

  1. Jodlösung: Beschleunigen Sie den Reifungsprozess und verhindern Sie Phytophthora, indem Sie 4 Tropfen Jod auf Alkoholbasis in 10 Litern Wasser auflösen. Wenden Sie 2 Liter pro Pflanze an.
  2. Aschelösung: Bereiten Sie eine Düngemischung vor, indem Sie ein Glas Asche in 10 Litern Wasser auflösen und direkt auf das Tomatenbeet auftragen. Für die Blattanwendung kochen Sie 300 Gramm Asche 30 Minuten lang in 3 Litern Wasser, lassen Sie sie 5 Stunden lang stehen, verdünnen Sie sie dann auf 5 Liter und fügen Sie Waschmittel hinzu, damit sie besser haftet. Sprühen Sie die Lösung auf die Blätter.
  3. Hefe-Wachstumsstimulans: Obwohl Hefe kein vollwertiger Dünger ist, wirkt sie als Wachstumsstimulans. Mischen Sie 100 Gramm frische Hefe mit 10 Litern Wasser und gießen Sie Ihre Tomaten sofort mit dieser Lösung.
  4. Geflügelmist: Geflügelmist ist reich an Stickstoff und Phosphor und genauso wirksam wie komplexe Mineraldünger. Frischen Mist verdünnen Sie ihn mit Wasser und lassen ihn vor der Verwendung mehrere Tage lang mazerieren. Getrockneten Mist kann in Wasser eingeweicht, täglich umgerührt, dann im Verhältnis 1:20 verdünnt und unter jedem Tomatenstrauch ausgebracht werden.
  5. Misttee: Verwenden Sie Mist abwechselnd mit anderen Düngemitteln. Bereiten Sie ihn vor, indem Sie einen Eimer zur Hälfte mit Mist füllen, mit Wasser auffüllen und eine Woche lang an einem warmen Ort stehen lassen. Verdünnen Sie den entstandenen Tee im Verhältnis 1:10 mit Wasser und geben Sie ihn unter jeden Busch.
  6. Eierschalenaufguss: Dieser hervorragende Dünger für Setzlinge besteht aus zerkleinerten Eierschalen, die drei Tage lang in 3 Litern warmem Wasser eingeweicht werden. Sobald die Mischung trüb wird und einen Schwefelgeruch verströmt, ist sie bereit, für Ihre Setzlinge verwendet zu werden.
  7. Bananenschalenspray: Bananenschalen sind reich an Kalium und eignen sich hervorragend als Dünger. Weichen Sie die Schalen von 2-3 Bananen drei Tage lang in 3 Litern warmem Wasser ein, seihen Sie sie dann ab und sprühen Sie die Flüssigkeit auf Ihre Tomatenpflanzen.

Geben Sie diese Top-Düngemittel an andere Gärtner weiter, damit jeder seine bisher beste Tomatenernte erzielen kann!