Wenn man sagt, dass Mücken die nervgsten Insekten sind, dann meint man das auch so: Sie finden den Körper, aus dem sie das Blut saugen wollen, auch nachts – egal ob ihr Kleidung tragt oder nicht. Ihr Stich geht durch die Hosen durch! So sehr ihr sie auch hassen mögst, die schlimmste Sache die man tun kann ist der Einsatz von chemischen Pestiziden. Genauso wie sie den Mücken nicht gut tun sind sie auch für euch schädlich. Außerdem gibt es viele natürliche Hilfsmittel, die genauso effektiv sind…

Bilder: Youtube/ Total Outdoor Programming httpsFacebook/WIRED

Natürlich bedeutet nicht gleichzeitig auch weniger Effizienz!

image: Screenshot via YouTube

Natürliche Insektizide stehen jedem zur Verfügung. Leider gibt es hierzu viel Fehlinformation im Internet.

Wie kann man die effektiven von den nutzlosen unterscheiden? Nun, indem man versucht nur die wissenschaftlich anerkannten zu nutzen!

Wissenschaftler schwören auf eine Mischung aus essentiellen Ölen die für die Mücken ganz besonders unangenehm sind und die eure Räume mückenfrei halten werden. Die Öle sind Zitronenöl und Eukalyptusöl.

In Zahlen liefern chemische Produkte einen 87%igen Schutz für einen Zeitraum von 4 Stunden, aber die Zusammensetzung der essentiellen Ölen hält genauso lang und schützt 97%ig!

Wie stellt man das wirksame Mückenmittel zu Hause her?

image: Screenshot via YouTube

Außer dem Zitronenöl (15 Tropfen) und dem Eukalyptusöl (15 Tropfen) braucht ihr folgende Zutaten:

  • 1 Löffel Vanilleextrakt
  • 120ml Wodka

Wenn ihr alles vermischt habt, steht euch euer natürliches Insektizid zur Verfügung. Tragt es nach ca. 3 Stunden erneut auf um die Wirkung zu verlängern-

Mücken sind Krankheitsträger auch für gravierende Erkrankungen: Sich vor ihnen zu schützen bedeutet, die Gesundheit zu schützen!