Eine Garage ist sehr praktisch. Zusätzlich zum Parken des Autos kann man den überschüssigen Platz zum aufbewahren von Objekten und Werkzeugen nutzen. Aber oft wird der Platz in der Garage nicht voll ausgenutzt …

Zu oft hinterlassen wir Unrat, der viel Platz einnimmt und nur zur Verwirrung beiträgt. Wenn ihr lernen möchtet, wie ihr eure Garage in Ordnung haltet, solltet ihr diesen 21 Tricks Beachtung schenken.via: lovelyving.com

1. In einer Ecke könne gut Gartengeräte aufgehängt werden.

2. Plastikboxen unter der Decke schaffen viel Stauraum!

3. Stapelt Stühle ganz einfach flach an der Wand.

4. Platziert eine Pumpe dort, wo sie nicht stört.

5. Ordnet euer ganzes Werkzeug auf einem Löcherbrett an.

6. Körbe an der Wand bieten viel ordentlichen Stauraum.

7. In Behältern aus Rohren lassen sich gut Wegstände aufbewahren, die man direkt griffbereit haben möchte.

8. Auf ausziehbaren Brettern lassen sich gut größere Werkzeuge verstauen.

9. Richtet einen großen Arbeitsplatz ein (wenn ihr Platz dafür habt).

10. Verstaut kleine Gegenstände in praktischen Containern.

12. Zerlegt große Maschinen, wie zum Beispiel einen Rasenmäher, um mehr Platz zu haben.

13. Schafft noch mehr Stauraum unter der Decke.

14. Richtet kleine Arbeitsplätze ein.

15. In Gläsern kann man perfekt kleine Gegenstände wie Schrauben aufbewahren.

16. Hängt lange Gegenstände, wie Angeln, einfach unter die Decke.

17. In einem Regal kann man alles nötige einsortieren.

18. Verwendet Plastikflaschen!

image: amzhouse.com

19. Ein einfache Leiste ist perfekt um Hammer aufzubewahren.

image: amzhouse.com

20. Oder Zangen!

image: amzhouse.com

21. Und schließlich eine sehr ästhetische Idee für Bolzen und Scheiben …

image: amzhouse.com