Im Sommer suchen wir, wie jeder weiß, Frische im Schatten eines Baumes im Garten, aber ihr irrt euch, wenn ihr denkt, dass ein Stuhl oder die Hängematte die einzigen Lösungen sind! Der YouTuber Kip Kay hat sich eine einfache Weise ausgedacht, wie man ein Schaukelbett für den Garten bauen kann, von dem ihr nicht wieder runter wollt! Schauen wir uns die Schritte an… das Ergebnis kann sich sehen lassen, für einen Relax-Profi! 

-Wenn ihr einen Schritt nicht versteht, verzweifelt nicht: unten findet ihr das vollständige Video-via: Youtube

Zuallererst müsst ihr die Paletten waschen!

image: Screenshot Youtube

Und denkt daran, die abgenutzten oder morschen Bretter zu entfernen.

Nehmt zwei Paletten und legt sie nebeneinander um sie zu messen, damit sie zur Länge der Matratze passen.

image: Screenshot Youtube

Entfernt das überstehende Stück der Palette.

image: Screenshot Youtube

Nagelt die zwei Paletten zusammen und fügt von innen drei Bretter hinzu (an den Seiten und in der Mitte).

image: Screenshot Youtube

Macht vier Löcher an den vier Ecken des Holzgestells und befestigt dort belastbare Seile. Jetzt könnt ihr euren Baum auswählen.

image: Screenshot Youtube

Bindet die Seile an einen starken Ast, ohne dass das Bett zu hoch hängt.

image: Screenshot Youtube

Bereitet das Bett wie üblich vor und schon könnt ihr das beste und erholsamste Nickerchen machen!

image: Screenshot Youtube