Die Kälte ist da! Wenn ihr die Sorte Mensch seid, die mit mehreren Schichten von Decken gegen die Kälte kämpft, solltet ihr ein Auge auf dieses Video werfen. Seit einiger Zeit ist die Häkel-Mania im Web ausgebrochen… Vergesst die mini-kleinen Maschen und Nadeln. Die Dimensionen haben sich deutlich ausgeweitet. So kann man mit einem Knäuel doppelter Wolle und mit Stöcken etwas fantastisches kreieren: Seht euch diese warmen, weichen Decken an! Sie sind bereit, euch einzuhüllen und aufzuwärmen wenn die Temperaturen eisig sind.

Das schöne an diesen Decken ist, dass man sie zu Hause herstellen kann: Man braucht nur etwas Übung im Stricken.

image: instagram.com

Die Idee kommt von einer Bloggerin. Doch schon nach kurzer Zeit wurde sie viral.

image: nocturnalknits.com

Die Bloggerin ist eine leidenschaftliche Näherin und hat zwei PVC-Rohre dazu benutzt, um die gigantische Wolle zu verknüpfen.

image: etsy.com

Das riesige Wollknäuel kann man bei Amazon kaufen!

Natürlich ist es viel einfacher, diese Decken herzustellen, wenn man ein Minimum an Erfahrung im traditionellen Stricken hat.

image: etsy.com

Das Resultat ist etwas ganz besonderes: Die großen Decken geben ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit an kalten Winterabenden!

image: etsy.com

Die Bloggerin empfiehlt, 24 Maschen für eine Decke mittlerer Größe anzuschlagen.

image: knittingnoodles.e

Seid ihr neugierig geworden und wollt euch an dieser Aufgabe probieren? Seht euch das Video an, besorgt euch das Material… und los gehts!