Die Reorganisation des Kellers oder der Garage ist keine triviale Angelegenheit, da sie oft mit nutzlosen Objekten gefüllt werden. In diesem Teil des Hauses werden oft Werkzeuge und tägliches Putzzeug gelagert, sowie Weihnachtsdekoration und Erinnerungsstücke.

Wir haben für euch in dieser Galerie 15 kluge Tipps gesammelt, um der kellertypischen Tendenz zum Chaos entgegenzuwirken und ihn zu einem Ort zu machen, an dem man schnell alles findet, was man sucht.

1. Ein hängender Behälter mit Gitter kann viel zusätzlichen Raum schaffen.

image: pinterest

2. An einer Magnetleiste kann man Schraubendreher-Aufsätze befestigen.

3. In der Garage wie in der Küche helfen Container mit Schienen Ihnen immer alles griffbereit zu haben.

4. Stangen mit Haken, die von der Wand hängen, sind eine bequeme Alternative zu normalen Ständern.

5. Die Lochplatte oder die Schuhaufbewahrung sind gute Lösungen, um leere Wände zu nutzen.

6. Nutzt große Spanngummis, um Bälle an Ort und Stelle zu halten.

7. Legt Nägel und Schrauben in die Marmeladengläser und befestigt die Deckel direkt am Brett

8. Ein Spender für Klebebänder verschiedener Art.

9. Wände sind immer nützlich für zusätzlichen Platz!

10. Müllsäcke sollten immer wie eine Rolle Papiertücher gelagert werden!

11. Kleinere Fahrräder können komplett aufgehängt werden.

12. Lochplatten können auch die unhandlichsten Werkzeuge aufbewahren.

13. Kümmerst du dich um den Garten oder Gemüsegarten? So kann man die verschiedenen Werkzeuge aufbewahren…

14. Eine elegante Weise Schraubenzieher aufzubewahren.

15. Und schließlich könnt ihr aus PVC-Rohren Halterungen für Werkzeuge mit einem Griff basteln.

image: svoimi-rukami