Oft hält der Erfolg einer Diät nicht lange – und der so genannte JoJo-Effekt führt auch noch dazu, dass man zudem noch dicker wird als vorher…

Wer etwas neues ausprobieren möchte und sich darüber hinaus auch noch gesund ernähren möchte, der sollte die Erdbeerdiät probieren. Wer die durchzieht, der bleibt oft langfristig fit und nimmt nicht wieder zu!

Erdbeeren haben von Natur aus doppelt so viel Vitamin C wie Zitronen und Orangen und außerdem eine Reihe weiterer Stoffe, die im Kampf gegen das Übergewicht oft Wunder wirken können:

Die Erdbeere hat einen hohen Gehalt an basischen Mineralstoffen wie Calcium, Kalium, Phosphor und besonders Eisen. Außerdem enthält sie Fruchtsäuren und die Vitamine A, B1, B2 und C.

Zu guter Letzt enthalten Erdbeeren noch genügend Ballaststoffe, um bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr den Darm anzuregen und sorgen so für eine gute Verdauung.

Erdbeeren sind ein natürlicher Appetitzügler – und so lässt sich mit Hilfe von Erdbeeren so manche Sünde im Ansatz verhindern: Ein paar Früchte vor dem Essen bremsen ganz einfach das Hungergefühl. So kann man ganz gewohnt essen und ist einfach früher satt! Wer will, kann auch bei einigen Mahlzeiten komplett auf alles andere verzichten! Erdbeeren sind sehr aromatisch. Sie schmecken süß und gut – und trotzdem haben sie sehr wenige Kalorien!

Tipp: auch bei Wasseransammlungen im Gewebe können Erdbeeren helfen! Es gibt spezielle Tabletten mit dem Wirkstoff Asparaginsäure. Dieser wird aus Erdbeeren gewonnen und regt den Harndrang an!

Schon gewusst? Der Wirkstoff Asparaginsäure wird vor allem mit Spargel in Verbindung gebracht. Das stimmt auch: Asparaginsäure kommt im Spargel vor und hat eine sehr entschlackende Wirkung. Erdbeeren enthalten jedoch doppelt soviel von der Asparaginsäure wie Spargel!